Falsche Wärmeentwesung

Wärmeentwesung nicht gleich Wärmeentwesung! Dies stellen Sie spätestens dann fest, sobald Ihr Schädlingsbekämpfer den Koffer mit den Insektiziden öffnet und Ihnen erklärt man müsse zusätzlich etwas Gift sprühen !!??

In solch einem Fall sollten Sie Ihre Beauftragung nochmals überdenken. Worin soll der Vorteil einer Wärmeentwesung liegen, wenn Sie trotzdem Gift gegen Schädlinge in Ihrem Raum einsetzen lassen?

Auch hat es wenig Sinn, wenn Ihnen die Schädlingsbekämpfungsfirma erklärt das die Temperatur von 50-60 Grad im oberen Bereich des Raumes gemessen werden muss. Wärme steigt bekanntlich nach oben, daher ist es wichtig auch im untersten Bereich (Boden) diese Temperaturen gewährleisten zu können.

Sollte Ihnen die Firma eine kürzere Erwärmungsdauer als 24 Stunden je Raum anbieten weil deren Wärmeöfen “schneller heizen” ist Vorsicht geboten. Mit “Heizkanonen” wird zwar schnell eine hohe Temperatur erreicht, aber die Schädlinge sind durch den schnellen Temperaturanstieg alarmiert und beginnen abzuwandern, abgesehen davon sind schnelle Temperaturunterschiede auch nicht gut für die Bausubstanz, Geräte, Maschinen, Mobilar, etc. Genauso schlecht ist es wenn mit einem zu schwachen Wärmeofen gearbeitet wird.

Informieren Sie sich auf unserer Internetseite über die korrekte Verfahrensweise einer Wärmeentwesung und kontaktieren Sie uns bei Bedarf.

ohne-gift