Mittlerweile werden einige Verfahren als Wärmeentwesung angepriesen und auch durchgeführt. Wie uns viele unserer Kunden berichteten arbeiten Mitbewerber bei Durchführung deren “Wärmeentwesung” mit Hilfs- und Zusatzmitteln in Form von Insektiziden/Pestiziden oder Kontaktgiften die als “Barriere” auf- und/oder eingebracht werden müssen. Nicht so bei unserer Wärmeentwesung Thermo2 – wir arbeiten mit unseren kräftigen Spezialöfen (Thermonox®) ohne jeglichen Einsatz von “Hilfsmittelchen” als Barierre.

Nachfolgend wollen wir Ihnen hier kurz die wichtigsten Fragen zu unserer Wärmeentwesung der neuen Generation – Thermo2 – beantworten:

1. Ist eine Wärmeentwesung gefährlich?

Nein, gefährlich nur für Insekten. Auf den Menschen gehen hierbei keinerlei Belastungen über. Unsere Öfen benötigen auch keinerlei behördliche Genehmigungen für den Einsatz. —> weiterlesen

2. Wirkt eine Wärmeentwesung nur bei Bettwanzen?

Nein, eine Wärmeentwesung tötet fast alle Insektenarten ab, da bei einer Temperatur von 42 Grad die Eiweißgerinnung bei Insekten einsetzt und die Tiere austrocknen. —> weiterlesen

3. Wie lange dauert eine Wärmeentwesung?

Die thermische Schädlingsbekämpfung (Wärmeentwesung) Thermo2 erfordert den Einsatz eines Ofens für 24 h je Raumeinheit. —> weiterlesen

4. Läuft der Ofen mit normalem Strom?

Leider nein, unser Thermo2-Ofen benötigt einen Starkstromanschluß. Wenn Sie keinen Starkstromanschluß haben ist es kein Problem diesen kurzfristig z.B. an Ihrem Sicherungskasten in der Wohnung von einem Elektriker herstellen zu lassen. —> weiterlesen

5. Was kostet eine Wärmeentwesung?

Diese Frage beantworten wir gerne. —> weiterlesen

6. Wo bieten Sie Ihre Wärmeentwesung Thermo2 überall an?

Wir arbeiten mit Thermo2 im ganzen Bundesgebiet und nahen Ausland. Fragen Sie uns einfach!

7. Eine Wärmeentwesung funktioniert nicht sagen ihre Kollegen!?

Da sagen unsere Berufskollegen die Wahrheit! Viele Schädlingsbekämpfer bieten eine “Pseudo-Wärmeentwesung” oder ein sog. Kombinationsverfahren (Wärme und Gift) an. Diese “Wärmeentwesungen” sind mit unserem Thermo2-Verfahren aber nicht zu vergleichen. Thermo2 basiert auf einem patentierten Wärmeumluftverfahren mit patentierten Spezialöfen, daher haben andere Firmen eben Probleme eine funktionierende Wärmeentwesung durchzuführen. —> weiterlesen

8. Haben Sie Referenzen?

Unsere Referenzen über Thermo2 finden Sie auf folgender Seite. —-> Referenz lesen

9. Kann man einen Thermo2-Ofen von Ihnen mieten?

Die Durchführung einer thermischen Schädlingsbekämpfung im Wärmeumluftverfahren (Wärmeentwesung) hört sich zunächst recht simpel an. Daher wundert es uns auch nicht das wir häufig Anfragen bekommen ob wir unsere Öfen vermieten. Leider ist es aber lediglich mit dem aufstellen und einschalten des oder der Öfen nicht getan. Hier sind noch eine Vielzahl von Punkten zu beachten die ein korrektes und effektives erwärmen eines jeden Raumes ermöglichen um wirklich alle Entwicklungsstadien der Schädlinge in dem Raum zu erreichen. Daher müssen wir diese Frage mit einem klaren “NEIN!” beantworten. Nicht ohne Grund sind wir das wohl erfolgreichste deutsche Unternehmen mit unserem Thermo2-Verfahren. Nehmen Sie unser Know-How mit Thermo2 in Anspruch und auch Ihr “Schädlingsproblem” gehört der Vergangenheit an!

10. Geben Sie eine Garantie?

Als wohl einziges deutsches Schädlingsbekämpfungsunternehmen können wir von OptiKill® uns weit aus dem Fenster lehnen und sogar eine Garantie auf den Erfolg und die Effektivität unserer Thermo2-Behandlung geben. Sollte also am Ende unserer Arbeit noch ein Schädling leben, so bekommen Sie eine Nachbehandlung umsonst*.

*Die Garantiebestimmungen und -umfang werden schädlingsspezifisch mit dem Kunden schriftlich vereinbart.

waermeentwesungen-bei-bettwanzen