Das Thema Referenzen zu unserer Arbeitsweise mit Thermo2 ist leider ein heikles Thema. Fast kein Kunde, egal ob privat, geschweige den gewerblich, ist gerne dazu bereit für uns als Referenzadresse zu fungieren, da es in Deutschland noch immer als „unsauber“ gilt, wenn der Kammerjäger zu Besuch war.

Gerade renomierte Hotelketten, die u.a. auch zu unserem Kundenstamm zählen, sehen den erfolgreichen Thermo2-Einsatz bei einer Bekämpfung gegen Bettwanzen, Flöhen oder Milben, nicht als Qualitätsmerkmal mit dem man sich stolz präsentieren kann, sondern nach wie vor als heikle Angelegenheit, die schnell, diskret und sicher erfolgen muss. Bei Privatpersonen ist es genauso. Dort wird auch nicht in der Nachbarschaft oder Freundeskreis herumerzählt das gerade ein Problem mit Bettwanzen, Flöhen oder Milben besteht und wir mit Thermo2 das Problem kurzerhand und unkompliziert gelöst haben.

Umsomehr hat es uns gefreut, von einer unserer Kundinnen eine sehr schöne Mail erhalten zu haben, die wir mit ihrer Erlaubnis auf unserer Seite veröffentlichen dürfen.

Referenz über Thermo2-Einsatz der Firma Optikill®

Schädling: Massiver Flohbefall in 2 Einfamilienhäusern über sämtliche Etagen.

Sehr geehrter Herr Gugger,

Es ist nun über 3 Monate her, dass Sie und Ihre Mitarbeiter für uns auf dem Gebiet der Flohbekämpfung tätig waren. Dafür möchten wir uns nochmals herzlich bedanken.

Wir konnten es ja kaum glauben – deshalb haben wir solange mit unserem Feed back gewartet. Aber es ist tatsächlich kein Floh zu sehen bzw. zu spüren. Ihre Methode ist tatsächlich der Hit und alle anderen Kammerjäger mit ihren Giftspritzen können meiner Meinung nach einpacken. Gut, Ihr Einsatz kostet. Aber ob man einen “konventionellen” Kammerjäger immer wieder und wieder kommen lässt oder nur einmal Sie: das hält sich schon fast die Waage.

Besonders zufrieden sind wir auch mit Ihrer Kommunikation: Bei Ihnen weiß man genau, woran man ist. Sie informieren offen und ehrlich – im Gegensatz zu anderen Kammerjägern, die gerne offen lassen, wie oft sie kommen müssen und es dann immer mehr Besuche werden (die nichts nutzen). Das konnten wir ja im direkten Vergleich erleben!

Wir haben Sie und Ihre Mitarbeiter stets höflich, freundlich und zurückhaltend – fleißig, professionell und umsichtig erlebt. Keine Frage war Ihnen zuviel. Sie mögen das für selbstverständlich halten, das ist es aber nicht. Deshalb auch dafür und für alle Ihren tollen Tipps ein großes Dankeschön.

Was mich übrigens auch enorm beruhigt hat, war, dass nach Ihrem Einsatz wirklich nichts mehr lebt (außer einer Käfersorte, das sagten Sie mir ich habe aber den Namen vergessen), keine Schabe, kein Holzwurm, nichts. Sollte ich in meinem Leben nochmal ein altes Haus kaufen, werde ich zuerst Sie kommen lassen. Und zwar, bevor ich einziehe.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern noch einen schönen und ertragreichen Sommer!
Viele Grüße, C.H.

_

Eine 2. Referenz hat uns heute per Email erreicht die wir mit Freude veröffentlichen.

Schädling: Fledermausbettwanze (Cimex Pipistrelli) in einem Fachwerkhaus.

….. Einer Weiterempfehlung Ihrer Dienste steht von unserer Seite nichts entgegen.
Wir haben uns bei Ihnen in sehr guten und qualifizierten Händen empfunden und auch die Tatsache, dass wir Ihnen unser komplettes Anwesen überlassen mussten gibt keinen Anlass zur Unzufriedenheit.
Wir würden jederzeit wieder auf Sie bauen !

Ferner habe ich meine vielreisenden Kinder und meinen Mann auf entsprechende Vorsichtsmaßnahmen in Hotels hingewiesen.

Vielen Dank nochmals und alles Gute für Sie !

Viele Grüße A.L.