Startseite » Bettwanzenbekämpfung in Flüchtlingsunterkünften und Asylantenwohnheimen


Bettwanzenbekämpfung in Flüchtlingsheimen

Die Bettwanzenbekämpfung in Flüchtlingsheimen und Asylantenunterkünften lässt sich mit unserem Thermo2 Wärmeumluftverfahren auf einfache und schnelle Art realisieren. Wir sind bundesweit für Sie tätig.

Thermonox Ofen von Thermo2

Wie kommen Bettwanzen in Flüchtlingsunterkünfte?

Leider bringen Menschen, die einen langen und mühsamen Weg unter schlechtesten Bedingungen hinter sich gebracht haben, immer wieder auch Bettwanzen in neue Unterkünfte (Bettwanzenverschleppung) mit. Dies hat allerdings nicht etwa mit mangelnder Hygiene oder aber diesen Menschen an sich zu tun, sondern hängt einfach mit den widrigen Umständen zusammen die diese auf ihrer langen Reise durchleben müssen. Selbst aus den Teuersten 5-Sterne Luxus Hotels können sich Touristen nämlich Bettwanzen mit nach Hause bringen.

Bettwanzen werden sehr oft durch das Reisegepäck, Sach- und Kleiderspenden und gebrauchte Möbelstücke eingeschleppt.

Bitte beachten Sie unbedingt die Resistenzen von Bettwanzen gegen einen Bekämpfung mit Gift.

tote Bettwanzen auf Laken nach Wärmeentwesung Thermo2
Tote Bettwanzen auf Bett nach Thermo2 Wärmebehandlung.

Bettwanzen in Flüchtlingsunterkünften erfolgreich bekämpfen

Wir bieten Ihnen unsere sichere und giftfreie Wärmeentwesung von Flüchtlingsunterkünften zu einem fairen und attraktiven Festpreis an!

Thermo2 ist erfolgreich seit 2010! Es sind keine Vorarbeiten/Demontage oder Entsorgung von Einrichtungen erforderlich!

Wir benötigen je Raum lediglich eine Bearbeitungsdauer von ca. 24h.

Die logistische Ausarbeitung eines Bekämpfungsplans ist hierin selbstverständlich enthalten. Mehrfachbehandlungen sind nicht erforderlich. Mit Thermo2 töten wir verlässlich sämtliche Entwicklungsstadien der Bettwanzen.

  Rufen Sie uns an: 0151-211 69 311

Nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir melden uns kurzfristig.